Schule Kalay Fatullah: Bildung auf einer neuen Ebene

Den Startschuss für die Gründung von „Visions for Children e.V.“ gab die Unterstützung der Tagesschule „Kalay Fatullah“. Unser Gründer Mortaza ist bis heute etwa alle drei Monate vor Ort, um das Projekt zu betreuen und von den Resultaten und Fortschritten zu berichten.

Die Tagesschule zählt heute zu den bekanntesten Bildungsstätten in Kabul. Die SchülerInnen sind im Alter zwischen 5 und 28. Aufgrund des Mangels an Klassenräumen werden sie in zwei Schichten (morgens und nachmittags) unterrichtet; in den Fächern Dari/Farsi, Pashto, Englisch, Mathematik, Physik, Chemie, Politik, EDV und Sport. In 14 Klassen verfolgen Mädchen und Jungen gemeinsam den Unterricht. Dies ist ein großer Fortschritt gegenüber dem Taliban-Regime, unter welchem Mädchen kein Recht auf Bildung besaßen.

Die aufgeschlossene Einstellung der Schule verschaffte ihr einen angesehen Ruf, so trauen sich Eltern nun wieder ihre Kinder, vor allem ihre Töchter, zur Schule zu schicken. Der Erfolg zeigt sich durch den hohen Anstieg der Schülerzahl: Im Jahr 2007 waren es knapp 340. Heute zählt sie bereits 850 SchülerInnen.

Die Klassenräume der Tagesschule sind sehr klein und spärlich eingerichtet – keine Seltenheit in Afghanistan. Aufgrund der beengten Räumlichkeiten und der großen Schüleranzahl (45 pro Klasse) ist es kaum möglich, alle Klassenzimmer mit ausreichend Tischen und Stühlen zu möblieren. Daher sind die SchülerInnen gezwungen, den Unterricht teilweise auf dem Boden sitzend zu verfolgen oder ihre Mitschriften auf ihrem Schoß zu führen.

In den letzten Jahren haben wir durch die Spenden den Zustand der Schule erheblich verbessert: die Möblierung der gesamten Klassenräume, die Trennung der Sanitäranlagen und die Einrichtung einer Bibliothek sind nur einige Beispiele.

In Zukunft wollen wir noch mehr Kindern eine Chance auf Bildung bieten können; unser nächstes Ziel ist daher die Erweiterung des Schulgebäudes um ein zweites Stockwerk. Dies schafft Platz für fünf neue Klassenzimmer, entspannt die überfüllten Klassen und ermöglicht ca. 150 weiteren Kindern den Schulbesuch.

In Kürze

Land: Afghanistan, Einsatzort Kabul
Hauptstadt: Kabul
Einwohnerzahl: 35.3 Mio. (Stand 2011)
Amtssprache: Dari und Paschtu

Ausgangslage vor Ort

  • Schule in sehr dürftigem Zustand
  • spärlich eingerichtete Klassenzimmer, keine Intakten Sanitärräume, fehlendes Schulmaterial und überfüllte Klassen

Ist – Situation

  • Anschaffung von Heften und Stiften für alle Schüler
  • Bereitstellung von Tischen und Stühlen, Lehrerpulten für einzelne Klassenzimmer
  • Separierung und Instandsetzung sanitärer Anlagen
  • Einrichtung der Schulbibliothek
  • Erweiterung des Bibliotheksangebotes
  • Bereitstellung von Bällen und anderen Geräten für Sportunterricht
  • Einbau neuer Fenster
  • Ausstattung der Küche mit Geschirr für Ausgabe warmer Mahlzeiten
  • Reparatur des Dachs

Soll – Situation

  • Erweiterung der Schule um weiteres Geschoss
  • Überfüllte Lage in Klassenräumen entspannen
  • 200 weiteren Kindern Schulbesuch ermöglichen

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*